Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jack Nicholson
Jack Nicholson
© BANG Showbiz

Nicholson als Vater von Downey Jr.?

In der Krimikomödie "The Judge"

Warner Bros. hat Jack Nicholson die Rolle eines an Alzheimer erkrankten Richters angeboten

Wie 'The Hollywood Reporter' berichtet, hat die 75-jährige Leinwand-Legende ein Rollenangebot von Warner Bros. für die von Downey Jr. selbst produzierte Komödie erhalten. Sollte er annehmen, würden Nicholson und der 'Sherlock Holmes'-Star als Vater-Sohn-Gespann zu sehen sein. In 'The Judge' wird es um einen Anwalt gehen, der für die Beerdigung seiner ermordeten Mutter in seine Heimatstadt zurückkehrt. Als er herausfindet, dass sein entfremdeter Vater - der an Alzheimer erkrankte Richter der Stadt - Hauptverdächtiger in dem Mordfall ist, erklärt er sich bereit, diesen vor Gericht zu vertreten. Ob Nicholson bei dem Projekt an Bord geht, ist bisher noch unklar, da er bekanntlich ein wählerischer Schauspieler geworden ist. So drehte er in den letzten zehn Jahren nur sechs Filme ab - darunter 'About Schmidt', 'Die Wutprobe' und 'Das Beste kommt zum Schluss'. Insidern zufolge soll sich der Oscar-Preisträger jedoch nächste Woche mit Downey Jr. treffen, um eine endgültige Entscheidung zu treffen. Das Drehbuch zu 'The Judge' stammt ursprünglich von Nick Schenk ('Gran Torino') und wird von Bill Dubuque überarbeitet. David Dobkin könnte derweil als Regisseur tätig werden. Für Downey Jr. wird dies das nächste Projekt nach 'Iron Man 3'. Den Actionstreifen, in dem er ab dem 1. Mai 2013 erneut als Titelhelden zu sehen sein wird, drehte der 47-jährige Darsteller erst kürzlich ab.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.