Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Ich habe lieber ein paar Pfund mehr auf den Rippen und bin dafür ein netter Mensch"

Salma Hayek hasst Diäten

Hayek stört sich nicht an ein paar überschüssigen Pfunden

Die 46-jährige Schauspielerin ist für ihre kurvigen Maße bekannt und betont, diese niemals ändern zu wollen. Wie sie im Interview mit 'Bunte' enthüllt, hält sie nämlich nichts von Hungerkuren. "Ich habe es mal versucht und bekam sofort schlechte Laune", gesteht die Mexikanerin, der auch Fitnessstudios "ein Graus" sind und die sich höchstens zu täglicher Gymnastik hinreißen lässt. "Aber ich habe lieber ein paar Pfund mehr auf den Rippen und bin dafür ein netter Mensch." Einen kleineren Busen und längere Beine habe sie sich trotzdem manches Mal gewünscht. "Aber was soll's?", so Hayek unbeschwert. "Außerdem esse und trinke ich viel zu gern." Für Botox würde sich die Leinwand-Schönheit derweil niemals entscheiden - auch wenn sich die Zeichen der Zeit zeigen würden. "Nein, auch davon halte ich nichts", stellt sie klar. So habe sie viel zu viele Horrorgeschichten gehört, um sich selbst das Nervengift spritzen zu lassen. "Nach dem Aufspritzen sind die Gesichtsmuskeln wohl wie gelähmt. Wie könnte ich mit einem versteinerten Gesicht meinen Beruf ausüben? Das ist doch krank."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.