Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Keira Knightley
Keira Knightley
© BANG Showbiz

"Europäischer und düsterer"

Knightley sucht nach Herausforderungen

Keira Knightley stellt auf der Leinwand gerne tragische Figuren dar.

Die 27-jährige Schauspielerin wird ab Dezember in der Tolstoi-Verfilmung 'Anna Karenina' als tragische Titelheldin zu sehen sein und gesteht im Gespräch mit 'Deadline.com', Spaß daran zu haben, dramatische Rollen zu spielen. "Ich versuche, so herausfordernde Filme wie möglich zu machen", erklärt die Britin. "Das könnte einmal eine romantische Komödie oder ein Hollywood-Thriller, wie ['Jack Ryan'] sein, den ich gerade mache, aber in letzter Zeit sind meine Filme europäischer und düsterer geworden. Es ging mir aber eher um das, was ich erforschen wollte; die Welten, die ich erforschen wollte." Auf ihre Kritiker wolle sie indes nicht hören, fährt Knightley fort. "Ich glaube, man muss vorsichtig sein, wo man hinhört", gibt sie zu bedenken. "Es gibt drei oder vier Leute, auf die ich höre, und den Rest ignoriere ich so ziemlich." Ihrer Meinung nach, könne man es so oder so nicht jedem rechtmachten. "Letztendlich kann man nicht die Meinung jedes Menschen berücksichtigen, sonst ist man am Ende sehr, sehr verwirrt."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.