Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hugh Jackman
Hugh Jackman
© BANG Showbiz

Hugh Jackman wäre gerne James Bond

"Ich werde wohl einfach warten müssen"

Jackman bereut es, einst die Rolle des James Bond abgelehnt zu haben.

Dem australischen Schauspieler wurde einst die Rolle des britischen Geheimagenten James Bond angeboten, die er damals jedoch ablehnte. Heute bereut er diese Entscheidung, wie er im Gespräch mit 'The Sun' gesteht. "Ich werde wohl einfach warten müssen", so der Frauenschwarm, der - genau wie der aktuelle Bond-Darsteller - 44 Jahre alt ist. Weiter scherzt Jackman: "Das Gute ist, dass Daniel ja jetzt schon 62 ist - oder? Er fällt ja fast auseinander. Ich sage ihm deshalb schon ständig: 'Ich bin bereit, wenn du aufhören willst - ich bin bereit!'" Missgunst verspürt Jackman derweil keine gegenüber seinem Kollegen. So konnte er aufgrund seiner Arbeit am 'X-Men'-Franchise - durch das er 2000 als Wolverine seinen Durchbruch schaffte - sich nicht als Spion mit der Lizenz zum Töten verpflichten lassen. "Damals war es einfach nicht das Richtige für mich", weiß der Hollywood-Star. "Aber als ich Daniel dann in ['Casino Royale'] sah, dachte ich, dass ich vielleicht mehr Interesse hätte bekunden sollen, weil er großartig war." Trotzdem betont er: "Ich bin sehr gut mit Daniel befreundet. Wenn er nach Australien kommt, dann treffen wir uns immer. Wisst ihr, niemand hätte Bond besser spielen können." Auf die Rolle des Bond wird Jackman derweil noch eine Weile warten müssen. So hat sich Craig, der momentan in 'Skyfall' Kino-Rekorde bricht, zu mindestens zwei weiteren 007-Filmen verpflichtet.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.