Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Susan Sarandon
Susan Sarandon
© BANG Showbiz

"Wir älteren Ladys halten zusammen"

Susan Sarandon sieht keine Konkurrenz zu Kolleginnen

Sarandon beteuert, dass zwischen ihr und gleichaltrigen Schauspielerinnen kein Konkurrenzkampf herrscht

Die 66jährige Schauspielerin beschränkt sich seit einigen Jahren auf kleinere Schauspieljobs, genießt dies eigener Aussage zufolge jedoch. "Mir macht es nichts aus, dass ich fast nur noch Nebenrollen kriege. Ich mag die kleinen Rollen, auch weil ich dadurch viele neue Leute kennenlerne", erklärt sie im Interview mit TELE 5. Weiter verrät sie, dass es ihren männlichen Kollegen schon eher zu schaffen mache, wenn sie mit zunehmendem Alter weniger gefragt sind. "Männliche Schauspieler haben oft größere Probleme damit, wenn sie alt werden und plötzlich die Hauptrollen ausbleiben." Zwischen ihr und ihren gleichaltrigen Kolleginnen herrscht derweil kein Konkurrenzkampf. "Wir älteren Ladys halten zusammen", beteuert Sarandon. "Früher ging es unter den Frauen in Hollywood furchtbar fies und biestig zu. Heute sind wir solidarisch, lästern nicht und tun alles, um uns gegenseitig zu ermutigen. Wir, das heißt Jessica Lange, Meryl Streep, Sigourney Weaver, Ellen Barkin und noch viele mehr." Die Remakes, die ständig von der amerikanischen Filmindustrie ausgespuckt werden, nerven Sarandon derweil. "Hollywood sollte kapieren, dass es keinen Sinn hat, sechs Versionen des gleichen Films zu machen", beschwert sich die Oscar-Preisträgerin. "Wir sind faul und einfallslos geworden mit dem, was wir den Leuten anbieten. Damit unterschätzen wir unser Publikum."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.