Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Ich will nicht, dass sie Schauspieler werden"

Liam Neeson wünscht sich andere Berufe für seine Söhne

Neeson würde seine Kinder nicht dazu ermutigen, ihm in die Schauspielerei zu folgen.

Der 60-jährige Schauspieler, der aus aus seiner Ehe mit der verstorbenen Natasha Richardson die beiden Kinder Michael (17) und Daniel (16) hat, gesteht im Interview mit TELE 5, dass er sich für seinen Nachwuchs keinen schlimmeren Berufswunsch als den vor der Kamera vorstellen kann. "Ich will nicht, dass sie Schauspieler werden, weil das eine Quälerei ist", erklärt der gebürtige Ire dazu. "In dem Job wirst du dauernd verletzt und zurückgewiesen - ob deine Nase jemandem nicht passt oder du zu irisch aussiehst. Meine Kinder sollen davon verschont bleiben." Zu Neesons Erleichterung zeigen die beiden Jungs bisher noch kein Interesse an einer Filmkarriere - ganz im Gegensatz zu seiner Schwiegermutter Vanessa Redgrave. "Aber so sind Schwiegermütter eben." Während andere Schauspieler ihre eigenen Produktionsfirmen gründen und sich selbst Rollen auf den Leib schreiben, kommt das Drehbuchschreiben für diesen Hollywood-Star nicht in Frage. "Es ist eine Horrorvorstellung für mich, morgens aufzustehen und ein leeres Blatt Papier vor sich zu haben, dass man füllen muss, um seine Kinder zu ernähren und seine Rechnungen zu bezahlen", meint Neeson, betont aber auch, großen Respekt vor Drehbuchautoren zu haben. Trotz seines Alters tritt Neeson noch immer gerne für Actionfilme vor die Kamera - seiner Meinung nach sei dies nämlich ein Mittel um sich jung zu halten. Er erklärt: "Ich versuche, mich generell fit zu halten. Wenn dann so eine Rolle reinkommt, heißt das für mich eigentlich nur, noch ein bisschen öfters zu Laufen oder ins Sportstudio zu gehen. Viele Stunts werden ja dann auch einstudiert und choreographiert." Für ihn sei das "eine gute Übung", um fit zu bleiben. "Wer weiß, vielleicht bekomme ich immer noch Action-Rollen angeboten, wenn ich schon längst im Rollstuhl sitze", schmunzelt er. Am Mittwoch, 12. Dezember, wird Liam Neeson derweil ganz ohne Action um 20:15 Uhr in dem Drama 'Nell' auf TELE 5 zu sehen sein, für das Jodie Foster in die Hauptrolle schlüpfte. Auch Richardson trat für den Streifen vor die Kamera.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.