Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
David Hasselhoff
David Hasselhoff
© BANG Showbiz

Casting-Meldung "Ted 2 - Back in the Habit"

Cameo-Auftritt von David Hasselhoff

(20.12.2013) Mark Wahlberg in "Ted"-Fortsetzung
Wahlberg verrät, dass Seth MacFarlane bereits an einem zweiten "Ted"-Film arbeitet. Der 41jährige Schauspieler machte in diesem Jahr gemeinsam mit dem Titelhelden - einem proletenhaften Teddybären, der zum Leben erwacht - die Leinwand unsicher, wird es dabei aber eigener Aussage zufolge nicht belassen. Im Interview mit Collider.com verspricht er nun nämlich, dass die Fortsetzung schon in der Mache ist. "Da wird momentan dran gearbeitet", freut sich Wahlberg und beteuert, dass der Film seinem Vorgänger in nichts nachstehen wird. "Das Tolle ist, dass Seths Ideen für den zweiten Teil genial sind. Er stammt aus der Welt des Fernsehens, deshalb weiß er, wie man eine Geschichte zu erzählen hat, auf eine Art, auf die das viele Leute nicht können. Er ist ein ganz anderer Typ." Bevor Wahlberg "Ted 2" dreht, wird er jedoch erst noch für "Transformers 4: Ära des Untergangs" vor die Kamera treten. Mit dem Regisseur des Franchises, Michael Bay, arbeitete der Hollywood-Star bereits an der Komödie "Pain & Gain" (deutscher Kinostart 15. August 2013), weshalb er sich besonders auf die erneute Kollaboration freut. "Wir hatten so viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit", schwärmt Wahlberg. "Wir ergänzen uns während dieses ganzen Prozesses - bei dem, was er macht und was ich mache und wie wir zusammen funktionieren." Dies habe ihn dazu veranlasst, eine zukünftige Zusammenarbeit vorzuschlagen. Er erinnert sich: "Darauf sagte [Bay]: 'Ich habe ein Projekt, an dem du interessiert sein könntest.' So kam die Sache mit 'Transformers' zustande."


(25.02.2014) Weibliche Hauptrolle in "Ted 2"
Wie Deadline.com berichtet, übernimmt Amanda Seyfried die weibliche Hauptrolle im Sequel zu Ted, an der Seite von Mark Wahlberg. Sie ersetzt Mila Kunis, eine enge Freundin von MacFarlane, die aus kreativen Gründen nur eine untergeordnete Rolle in der Fortsetzung spielen soll. Das Original drehte sich um einen Mann, der auch als Erwachsener nur auf seinen Teddybär vertraut - welcher ein loses Mundwerk und eine fragwürdige Moral besitzt. Mit Seyfried arbeitete MacFarlane bereits beim Western "(Es ist ein Fehler aufgetreten)" zusammen, der am 29. Mai in die Kinos kommt. Er dreht sich um einen ängstlichen, mit Seyfrieds Charakter verheirateten Schafzüchter, der sich in eine schöne Fremde (Charlize Theron) verliebt. (von Sira Brand)


(07.06.2014) Amanda Seyfried singt ein "Ted-ley"
Die Darstellerin hat Co-Star und Drehbuchautor des Films, Seth MacFarlane, von ihrer "wunderschönen" Gesangsstimme überzeugen können. Der "Family Guy"-Schöpfer sagt: "Sie wird in 'Ted 2' singen. Sie hat eine wunderschöne Stimme." Das Multitalent Seyfried, die nicht nur als Schauspielerin und Musikerin, sondern auch schon als Model große Erfolge vorzuweisen hat, scheint von der Idee noch nicht komplett überzeugt zu sein. "Er hat ein nettes Medley geschrieben - ein Ted-ley - aber ich weiß nicht, ob ich dafür bereit bin", sagt sie. Die 28-Jährige wird von MacFarlane noch vor eine weitere Prüfung gestellt, die ihr deutlich schwerer fallen wird: Seyfried soll für das "Ted"-Sequel in einem für die US-Stadt Boston typischen, sehr kräftigen Akzent sprechen. Auf die Frage, ob sie so sprechen könne wie eine Figur aus "Family Guy", sagte sie: "Ich kann nicht, Ich kann keinen Bostoner Akzent [sprechen]." Der 40-jährige MacFarlane spielte schockiert: "Du kannst keinen Bostoner Akzent sprechen? Aber du spielst doch die Hauptrolle in 'Ted 2'!"


(11.09.2014) Kurvige Frau die gerne twerkt
Kim Kardashian soll in "Ted 2" auftreten. Der Reality-TV-Star soll in der Fortsetzung der 2012 erschienenen Komödie einen Cameo-Auftritt bekommen. "Ted liebt seine Frauen und es gibt Szenen in 'Ted 2', für die eine kurvige Frau gebraucht wird, die mit Ted flirtet und twerkt – und ihn dann ins Schlafzimmer führt", verriet ein Insider gegenüber der Zeitung "Daily Star", "die Produzenten glauben, sie können Kim für die Rolle gewinnen, weil sie nicht nur tolle Kurven, sondern auch einen tollen Sinn für Humor vorzuweisen hat."

Der Ehemann der 33-Jährigen, Rapper Kanye West, soll ein großer Fan von Seth MacFarlane sein. Dieser ist der kreative Kopf hinter dem Film und außerdem der Macher der Zeichentrick-Serien "American Dad!" und "Family Guy", die West über alles liebt. "Kanye hält Seth MacFarlane für ein Genie und seine Lieblings-Show im TV ist 'American Dad'. Kim hatte übrigens in der letzten Folge einen Auftritt als pinkfarbener, haariger, sexhungriger Alien." Alleine um ihrem Gatten einen Gefallen zu tun, würde sich die schöne Brünette auf eine Rolle in "Ted 2" einlassen, heißt es.


(22.09.2014) Morgan Freeman als als Bürgerrechtsanwalt
Der 77-jährige Schauspieler ("Lucy") besetzt im zweiten Teil der Komödie von Seth MacFarlane die Rolle eines Bürgerrechtsanwalts. Variety.com mutmaßt, dass der von Freeman gemimte Charakter, Ted, ihn aufgrund seiner großen Klappe, in einer rechtlichen Angelegenheit beistehen muss".


(25.09.2014) Gestern Morgan Freemann, heute Liam Neeson
Liam Neeson wird in "Ted 2: Back in the Habit" zu sehen sein. Der 62-jährige Schauspieler soll in der Komödie von Seth MacFarlane eine der Hauptrollen ergattert haben. Der 40-jährige Regisseur schrieb gestern (24. September) auf Twitter: "Gestern Morgan Freemann, heute Liam Neeson. Keine schlechte Woche für 'Ted 2'"
Die Handlung des Sequels wird weitgehend noch unter Verschluss gehalten. Freeman soll anscheinend einen Anwalt spielen, der Ted aus der Bredouille helfen soll. Über Neesons Rolle ist bislang noch nichts bekannt.


(24.10.2014) Update
David Hasselhoff wird in "Ted 2: Back in the Habit" zu sehen sein. Der ehemalige Baywatch-Darsteller soll in dem Comedy-Sequel wohl einen Cameo-Auftritt hinlegen und sich selbst spielen. Im Gespräch mit der Website "Digital Spy" verriet der "Knight Rider"-Star über seine Rolle: "Es ist ein ziemlich lustiger Sketch im Film, und [Seth] ist ein liebenswerter Kerl. Ich kann nicht wirklich über den Gag sprechen, aber er wird sehr respektlos und sehr witzig."

Der Kinostart ist für den 25. Juni 2015 angesetzt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.