Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns - Renée Zellweger
Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns - Renée Zellweger
© © United International Pictures

"Bridget Jones 3" in der Schwebe

"Mal schauen, was passiert"

Laut Filmproduzent Eric Fellner steht noch nicht fest, ob es der geplante dritte "Bridget Jones"-Film wirklich auf die Leinwand schaffen wird.

Nachdem Fellner gemeinsam mit 'Working Titel Films' bereits die ersten beiden Teile - beruhend auf den Büchern von Helen Fielding - verwirklichte, soll nun eigentlich eine weitere Fortsetzung ihren Weg ins Kino finden. Sicher sei dies aber nicht, wie der Filmemacher nun verrät. "Wir beschäftigen uns ständig damit", gibt Fellner gegenüber 'ComingSoon.net' preis. "Wir machen es nur, wenn wir dabei auf eine kreative Lösung kommen - also vielleicht passiert es, vielleicht aber auch nicht. Mal schauen, was passiert. Wenn wir es nächstes Jahr richtig hinbekommen, machen wir es nächstes Jahr. Aber wenn nicht, dann nicht." Der dritte Film trägt bisher den Arbeitstitel 'Bridget Jones's Baby' und soll bereits ein vorläufiges Skript haben. Dieses gefiel angeblich jedoch Hugh Grant - einem der Hauptdarsteller - nicht. In die Titelrolle schlüpfte Renee Zellweger erstmals 2001, bevor 2004 die Fortsetzung 'Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns' folgte. Sollte ein dritter Teil gemacht werden, so wäre auch Colin Firth voraussichtlich wieder als Mark Darcy mit von der Partie.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.