Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Maggie Smith
Maggie Smith
© BANG Showbiz

Maggie Smith guckt kein 'Downton Abbey'

Seriendarstellerin will ihre Arbeit sehen, wenn die Serie beendet ist

Die 78-jährige Schauspielerin Maggie Smith konnte für ihre Arbeit an der britischen TV-Serie zwar bereits zahlreiche Preise - darunter einen Golden Globe und zwei Emmys - absahnen, sieht sich selbst aber nur ungern in der Rolle der verwitweten Countess of Grantham. "Ich setze mich nicht hin und schaue es mir an", gestand sie kürzlich in der US-Show '60 Minutes'. "Ich schaue es mir an, wenn es alles vorbei ist. Es ist nämlich frustrierend - ich sehe immer Dinge, die ich gerne anders machen würde, und denke: 'Oh, warum um Gottes willen habe ich das bloß gemacht?'"

Ruhm interessiert Smith derweil gar nicht, wie sie betont. "Ich fühle mich nicht anders als vorher und ich bin mir auch nicht sicher, was es bedeutet, ein Star zu sein", so die Britin im Gespräch über ihren Promi-Status. "Ich bin den Leuten inzwischen bekannt, was vorher nicht der Fall war. Das liegt voll und ganz am Fernsehen."

Auch bei ihren Schauspielkollegen kommt Smith gut an. So beeindruckte sie ihren 'Quartett'-Co-Star Billy Connolly so sehr, dass dieser nun erneut mit ihr zusammenarbeiten will - am liebsten am Set von 'Downton Abbey'. Gegenüber dem 'Heat'-Magazin sagte er dazu kürzlich: "Ich liebe es, mit Dame Maggie Smith zu arbeiten. Sie ist urkomisch und so lustig zwischen den Takes. Dann ruft jemand 'Action' und sie ist wieder voll dabei."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.