Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Til Schweiger
Til Schweiger
© BANG Showbiz

"Ich werde sterben müssen"

Schweiger fühlt sich in Deutschland nicht anerkannt

Til Schweiger fühlt sich nicht ausreichend gewürdigt und glaubt, hierzulande müsse man "sterben oder zurücktreten", um Anerkennung zu bekommen.

Sein hartes Urteil: "Um hierzulande Anerkennung zu finden, muss man sterben oder zurücktreten." In der "Bild am Sonntag" erinnert sich der Neu-Kommissar der Krimi-Reihe 'Tatort': "Was gab es für grandiose Nachrufe auf Gottschalk, als der sagte, er hört auf. Die gleichen Leute, die jede einzelne 'Wetten, dass..?'-Sendung in die Tonne getreten haben, nannten ihn plötzlich den 'letzten großen Entertainer'. Ich werde auch sterben müssen", resigniert der gebürtige Freiburger mit Wahlheimat Hamburg. Er selbst ist sich derweil sicher, seine Stärken zu kennen. Diese seien vor allem: "Meine Art, im Kino Geschichten zu erzählen. Mein Pflichtbewusstsein. Mein bedingungsloser Wille, es so gut wie möglich zu machen und nicht locker zu lassen. Und die Fähigkeit, über mich selbst zu lachen."
Obwohl sich Schweiger mehr Anerkennung für seine Verdienste wünscht, bleibt er dennoch bescheiden und weiß, dass seine Tätigkeit im Film nicht bedeutender ist als die einer anderen Berufsgruppe. "Wir Schauspieler tendieren dazu, uns ein bisschen zu wichtig zu nehmen - wir denken, ein Film hängt allein von uns ab", fügt der Regisseur hinzu. Dabei habe ein Schauspieler auch keine größere Wichtigkeit für das Gelingen eines Films als ein Beleuchter, ein Cutter oder ein Kameramann."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.