Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die 'Django Unchained'-Hauptdarsteller
Die 'Django Unchained'-Hauptdarsteller
© BANG Showbiz

MTV Movie Awards 2013:

"Django" und "Ted" liegen vorne

"Django Unchained" kann sich mit sieben Nominierungen zusammen mit "Ted" die meisten Hoffnungen auf einen MTV Movie Award machen.

Die Komödie und der Western ergatterten mit jeweils sieben Nominierungen die meisten Chancen auf den Filmpreis, der für seine unkonventionellen Kategorien bekannt ist. In zwei Kategorien müssen die beiden Streifen dabei gegeneinander antreten - in der Rubrik Bester Film sowie Bester Kampf. Dicht gefolgt werden die beiden Filme von der Komödie "Silver Linings", der bei der Verleihung mit sechs Nominierungen ins Rennen gehen wird. Der dritte Teil von Christopher Nolans Batman-Trilogie, "The Dark Knight Rises", wurde fünf Mal berücksichtigt. Moderiert wird die Show am 14. April von der australischen Komikerin Rebel Wilson, die dank ihrer Rolle in "Pitch Perfect" selbst für den Preis als Beste Schauspielerin nominiert ist. Dort tritt die 27jährige gegen Mila Kunis ('Ted'), Anne Hathaway ('Les Misérables'), Emma Watson ('Vielleicht lieber morgen') sowie die letztjährige Gewinnerin Jennifer Lawrence an, die in diesem Jahr für ihren Auftritt in 'Silver Linings' bereits mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Lawrences Co-Star bekommt es derweil in der Kategorie Bester Schauspieler mit Ben Affleck ('Argo'), Daniel Day-Lewis ('Lincoln'), Jamie Foxx ('Django Unchained') sowie Channing Tatum ('Magic Mike') zu tun. Neu in den kuriosen Kategorien des Filmpreises, der auch Rubriken wie Bester Filmkuss und Bester Film-Bösewicht bereit hält, sind in diesem Jahr die Sektionen Beste Oben-Ohne-Performance, in der sich neben Tatum auch 'Twilight'-Schauspieler Taylor Lautner, 'Skyfall'-Star Daniel Craig, Christian Bale ('The Dark Knight Rises') und Seth McFarlane mit seiner Teddybärenfigur Hoffnungen auf die Auszeichnung machen.<br> Die Gewinner werden von den Zuschauern des Senders unter 'MovieAwards.MTV.com' bis Samstag, 13. April, entschieden.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.