Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amanda Seyfried
Amanda Seyfried
© BANG Showbiz

Amanda Seyfried vermisst größere Brüste

"Ich sah vor einigen Tagen ein Bild von ihnen, als ich 19 war..."

Seyfried hatte in jüngeren Jahren "um einiges" mehr Oberweite.

Grund für die Abnahme ihres Brustumfangs war ein starker Gewichtsverlust, wie die heute 27-Jährige verrät. So wirklich glücklich ist die 'Les Misérables'-Schauspielerin trotz der schlankeren Figur aber nicht mit den kleineren Brüsten. "Ich sah vor einigen Tagen ein Bild von ihnen, als ich 19 war, und meine Brüste waren um einiges größer. Ich hatte ein D-Körbchen, jetzt ist es ein kleines C, weil ich Gewicht verloren habe", hält Seyfried fest. "Irgendwie hatte diese Größe etwas total Schönes. Wenn ich so zurückblicke, denke ich, 'warum hab ich mir das Leben immer selbst so schwer gemacht?' Niemand störte sich daran, außer mir." Dabei haben Seyfrieds Brüste auch heutzutage noch eine Größe, die immer wieder zu kleinen Problemchen im Alltag führt, wie die Amerikanerin dem Magazin 'Allure' verrät. "Sie sind schon häufig im Weg", plaudert Seyfried und erklärt: "Ich trage zum Beispiel einen sehr kleinen und engen Sport-BH, wenn ich laufen gehe, weil sie mir sonst immer einen Schlag ans Kinn versetzen wollen." In ihrer letzten Filmrolle gab Seyfried die verstorbene Pornodarstellerin Linda Lovelace im gleichnamigen Biopic. Eine Aufgabe, die der schönen Blondine einiges an Selbstbewusstsein bescherte, "vielleicht, weil sie Kraft in sich selbst und in ihrem Körper bei so etwas gefunden hat", so Seyfried. "Es ließ mich in meiner eigenen Haut irgendwie wohlfühlen, dass es bei mir anders war."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.