Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Henry Cavill
Henry Cavill
© BANG Showbiz

Henry Cavill war früher übergewichtig

"Fatty Cavill wurde ich genannt"

Cavill wurde in der Schule als Übergewichtiger von seinen Mitschülern gemobbt

Der Schauspieler - der ab dem 20. Juni als neuer Superman in 'Man of Steel' zu sehen sein wird - gesteht, als Kind Gewichtsprobleme gehabt zu haben, die ihn sogar zum Mobbing-Opfer werden ließen. "Ich war übergewichtig, als ich zur Schule ging. Tatsächlich war ich auch übergewichtig, als ich abging, nur größer. Fatty Cavill wurde ich genannt. Ich meine, niemand will Fatty Cavill sein", gibt der Star im 'GQ'-Interview zu bedenken. "Ja, ich wurde gemobbt. Aber ich werde nicht hier sitzen und sagen: 'Ich Ärmster'... Kinder sind Kinder. Kinder sind gemein."

Auch nach der Schule hatte Cavill mit seinem Aussehen zu kämpfen - trotz der Tatsache, dass man seine Figur wiederholt lobte. "Ja, es ist bei mir tatsächlich eine Weile hängengeblieben", gesteht der 30-Jährige. "Ich war mir danach immer meines Gewichts bewusst. Ich hatte in der Vergangenheit Freundinnen, die sagten: 'Nein, wirklich, dein Gewicht ist in Ordnung, du siehst toll aus.' Aber ich habe ihnen einfach nicht geglaubt."

Ein Schlüsselerlebnis im Hinblick auf sein Gewicht konnte der Brite im Zusammenhang mit dem Film 'Monte Cristo' verzeichnen, bei dem man seiner Mutter nach seinem Vorsprechen mitteilte, dass er für den Part die Kilos purzeln lassen müsste. "Ich reagierte mit: 'Wenn ich übergewichtig bin, warum können sie es mir nicht selbst sagen.' Ich war wirklich sauer. Aber ich schaffte es, in sehr kurzer Zeit über neun Kilogramm abzunehmen", erinnert sich Cavill.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.