Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Uwe Ochsenknecht
Uwe Ochsenknecht
© BANG Showbiz

Uwe Ochsenknecht versöhnt sich mit Sohn Rocco

"Unser Verhältnis ist gut, herzlich"

Ochsenknecht und Rocco Stark stehen nach der Geburt der kleinen Amelia wieder im Kontakt.

Nachdem jahrelang Funkstille zwischen Vater und Sohn herrschte, stehen der 57-jährige Schauspieler und der ehemalige Dschungelcamp-Bewohner nun wieder in Kontakt. Anlass sei laut Ochsenknecht die Geburt von Starks Tochter Amelia gewesen. Diese brachte die Frau des 26-jährigen Stars, Kim Debkowski (20), im Februar zur Welt."Der Kontakt zu Rocco ist mittlerweile wieder da. Unser Verhältnis ist gut, herzlich", verrät der frischgebackene Opa im Gespräch mit 'Gala'. "Dazu hat meine Enkeltochter sicher ihren Teil beigetragen."Über sein erstes Enkelkind freut sich Ochsenknecht, der aus seiner Ehe mit seiner Ex Natascha außerdem die Kinder Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne Savannah hat, indes. "Ist ja schon 'ne Weile her, dass ein Familienmitglied so klein war, dass man es auf den Armen tragen muss - die Handgriffe sitzen bei mir trotzdem noch", gibt er dazu preis. Die Vaterqualitäten seines Sohnes, der aus seiner gescheiterten Beziehung mit der Künstlerin Rosana della Porta stammt, lobt der Fernseh- und Leinwand-Darsteller ebenfalls. "Die beiden machen das mit ihrem Baby total super", so Ochsenknecht über die Eltern der kleinen Amelie. "Als hätten Sie schon zehn Kinder großgezogen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.