Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Lautlos - Joachim Król
Lautlos - Joachim Król
© X Verleih

"Tatort": Joachim Król hört auf

"Die Redaktion wird sicher wieder etwas tolles Neues auf die Beine stellen"

Król wird nicht weiter für den 'Tatort' ermitteln.

Der Schauspieler stand seit 2011 als Frankfurter Kommissar Frank Steier vor der Kamera, hat sich nun aber dazu entschlossen, nach seinem siebten Fall, den er im November dreht, nicht mehr für die Krimireihe zur Verfügung zu stehen. Grund sei der Ausstieg seiner Kollegin Nina Kunzendorf, die mit ihm gemeinsam in fünf Fällen auf Verbrecherjagd ging. Nachdem die 41-Jährige im letzten Jahr aufhörte, sollte ihm nun Margarita Broich zur Seite gestellt werden, allerdings wird er seinen letzten Fall alleine bestreiten. "Nina fehlt mir", teilt der 54-Jährige in einer Mitteilung mit. "Die Redaktion wird sicher wieder etwas tolles Neues auf die Beine stellen. Ich will da niemandem im Weg stehen. Ein klarer Schnitt scheint mir sinnvoll." Liane Jessen, Fernsehspielchefin des Hessischen Rundfunk, bedauert die Entscheidung Króls. "Ich finde es schade, dass wir mit Joachim Król einen der profiliertesten Schauspieler im ARD-'Tatort' verlieren. Andererseits kann ich verstehen, dass Joachim nach fünf Filmen mit Nina Kunzendorf seiner Partnerin künstlerisch nachtrauert und das Projekt 'Tatort' beenden will."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.