Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Gérard Depardieu
Gérard Depardieu
© BANG Showbiz

Gérard Depardieu möchte algerischen Pass

"Das erspart mir die Visa-Anträge"

Gérard Depardieu sammelt Pässe wie andere Menschen Briefmarken - nun erhofft sich der Leinwand-Star auch noch einen algerischen Pass.

Der französische Schauspieler, der vor einigen Monaten für Schlagzeilen sorgte, als er wegen der geplanten Reichensteuer seines Heimatlandes plötzlich russischer Staatsbürger wurde, scheint sich mit seinem neuen Pass nicht zufriedengeben zu wollen. Wie nun bekannt wurde, erhofft sich Depardieu nun auch noch einen algerischen Pass, womit er seine Sammlung - die sich bereits auf sechs Pässe beläuft - noch vergrößern würde. "Das erspart mir die Visa-Anträge", so der Schauspieler im Gespräch mit der Wochenzeitung "Journal du Dimanche". Weiter fügt er zudem hinzu, sich trotz seiner Abwanderung nach Russland bei seinen Landsmännern noch einiger Beliebtheit zu erfreuen. "Ich glaube, ich entspreche dem Bild, das die Franzosen mögen – dem eines Rebellen, der die Dinge ins Wanken bringt", so Depardieu, der in den vergangenen Jahren sowohl durch das Pinkeln in eine Flasche im Flugzeug als auch eine Fahrt unter Alkoholeinfluss für Furore sorgte. Für den Franzosen kein Problem, schließlich sei er ein "Mann, der nicht altert und ohne Flausen im Kopf - manchmal betrunken, aber das ist nun einmal Teil meiner Maßlosigkeit", so der "Der Graf von Monte Christo"-Darsteller.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.