Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Olivia Wilde
Olivia Wilde
© BANG Showbiz

"Ich sah aus wie John Lee Hooker"

Olivia Wilde kleidete sich früher wie ein Junge

Wilde hat verraten, dass ihr Kleidungsstil früher eher männlich geprägt war.

Die Schauspielerin, die heutzutage nicht nur ihren Verlobten Jason Sudeikis ins Schwärmen bringt, sondern aktuell für das Cover der 'InStyle' auch sehr weiblich auf dem Magazin posiert, erklärt in der Zeitschrift, dass sie mit ihrem früheren Stil eher an einen berühmten Blues-Musiker erinnerte."Ich sah aus wie John Lee Hooker - mit weiten Polyester-Shirts und Cordanzügen. Jungs waren da eher mein Vorbild zu der Zeit", so Wilde.Dabei wusste das heutige Sex-Symbol früher sowieso nicht genau, welchen Plan die Natur für die vorgesehen hat. "Ich habe den Oberkörper einer großen Frau, aber meine untere Körperhälfte ist die einer kleinen Frau", konstatiert Wilde ratlos und erklärt: "Die Leute haben immer gesagt, ich hätte schöne Augen, also habe ich dann einfach die akzentuiert."Mit ihrem heutigen Image hat sich die 29-Jährige derweil aber auch längst angefreundet. Sie gesteht: "Ich fühle mich recht wohl in meiner Haut. Ich bin nicht so die Neurotikerin", ergänzt die Schöne. "Ich glaube nicht, dass überall Dinge lauern, die mich zerstören. Ich lebe sicher in der Gegenwart.Ein großes Geständnis lässt sich Wilde von dem Magazin zudem in Sachen Hochzeitskleid entlocken. So verrät sie, dass sie in einer Kreation von Monique Lhuillier, die bereits Stars wie Gwyneth Paltrow, Reese Witherspoon und Katy Perry einkleidete, mit ihrem Verlobten Sudeikis vor den Traualtar treten wird.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.