Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bushido: 'Stress ohne Grund' auf dem Index

"Das ist die Art und Weise, wie ich in meiner Musik Dingen Ausdruck verleihe"

Bushidos umstrittener Song 'Stress ohne Grund' wurde von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index gesetzt.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat den Song, in dem der Rapper Politiker wie Klaus Wowereit und Claudia Roth sowie Prominente wie Oliver Pocher beleidigt, auf den Index gesetzt. Wie die Behörde heute, 17. Juli, mitteilte, wurden die Inhalte des Albums 'NWA' von Rapper Shindy, auf dem Bushidos Lied erschienen ist, als jugendgefährdend eingestuft. Nach dem Urteil der Brüfstelle wirkten diese nämlich verrohend, reizten zu Gewalttätigkeiten an und diskriminierten Frauen und Homosexuelle.

Bushido selbst sieht sich derweil als Opfer einer medialen Kampagne, wie er im Interview mit 'Focus Online' erklärt. So seien Schlagzeilen für ihn als Geschäftsmann zwar "super und gerngesehen", persönlich finde er die Diskussion allerdings überspitzt. "Es erweckt in mir den Eindruck, dass Bushido als Bösewicht dargestellt wird, um über viele Missstände hinwegzutäuschen, die theoretisch wichtiger wären, als ob die Frage, ob jemand in den Arsch gefickt wird wie Herr Wowereit."

Dass genau dieser Song nun für so viel Aufregung sorgt, ist für den 34-Jährigen auch nicht nachvollziehbar. "Ich habe auch schon sehr oft in meinen Texten Dinge erwähnt, die eventuell für viele Leute nicht in Ordnung sind. Es besteht kein Grund nun ein riesiges Fass darüber aufzumachen, denn am Ende des Tages ist ja nichts passiert."

Weiter erklärt Bushido, mit 'Stress ohne Grund' auf keinen Fall zu Straftaten aufrufen zu wollen. "Wenn ich Ihnen jetzt sagen würde, dass ich zu Straftaten aufrufen will und ich möchte, dass jemand in seiner körperlichen Freiheit eingeschränkt wird, dann könnten Sie schreiben, dass ich einen Dachschaden habe. Aber genau das liegt mir fern. Das ist die Art und Weise, wie ich in meiner Musik Dingen Ausdruck verleihe. Und von den Menschen, die diese Musik konsumieren und die sich auch offen zu dieser Rap-Musik bekennen, wird meine Musik auch richtig aufgenommen und verstanden, wie ich es meine."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.