Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
James Franco
James Franco
© BANG Showbiz

James Franco: Lieber Arbeit statt Urlaub

"Ein Urlaub ist nicht so gut wie das, was ich beruflich mache"

Franco steht lieber vor der Kamera als in den Urlaub zu fahren.

Wie der amerikanische Schauspieler der Zeitschrift 'Nuts' gesteht, verbringt er seine Zeit lieber mit der Arbeit an einem Filmprojekt, anstatt sich am Strand zu entspannen. Grund dafür ist für ihn die Auffassung, dass es sich bei seinem Berufszweig eigentlich nicht um Arbeit handelt und er deshalb keine Pause davon braucht. "Ich habe sehr viel Glück, weil meine Arbeit dasselbe ist, wie das, was ich liebe. Und außerdem darf ich mit all meinen Freunden und manchmal sogar mit meiner Familie arbeiten, wenn ich Filme oder diese unterschiedlichen Projekte mache", freut sich Franco. "Und deshalb arbeite ich in diesem Sinne nicht in einem Job, von dem ich hoffe, wegzukommen." Seine Arbeit sei nämlich besser als jede Auszeit, wie Franco findet. "Ich arbeite nicht und warte auf meinen zweiwöchigen Urlaub. Ein Urlaub ist nicht so gut wie das, was ich beruflich mache", ist sich der 35-Jährige sicher.

Zuletzt enthüllte der Star im Hinblick auf sein öffentliches Image derweil, dass er kein Problem damit hat, wenn sich die Menschen über ihn lustig machen. "Meine öffentliche Persönlichkeit ist etwas, das nur teilweise von mir erdacht ist; wenn sich die Leute also darüber lustig machen wollen, ist das in Ordnung. Ich mache mich selbst darüber lustig", ließ Franco damals wissen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.