Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Michael Douglas mit Catherine Zeta-Jones
Michael Douglas mit Catherine Zeta-Jones
© BANG Showbiz

"Ich hoffe, dass unsere Ehe noch sehr, sehr lange dauern wird"

Michael Douglas schätzt seine Beziehung

Douglas spielt seine angeblichen Eheprobleme herunter und zeigt sich hoffnungsvoll auf eine "ewige Ehe".

In Berlin präsentierte sich Michael Douglas mit Ehering am Finger und sprach nur von "Beziehungspause" mit Ehefrau Catherine Zeta-Jones. Eine Krise gebe es nicht, wie der Hollywood-Star gegenüber Pressevertretern bei der Premiere seines Films 'Liberace' verkündete. "Es geht uns gut. Meiner Frau und mit geht es gut", versichert er. Spekulationen hatten zuvor nahegelegt, Krankheit und Altersunterschied hätten nach 17 Jahren Ehe schließlich ihr Opfer gefordert. Doch Douglas betonte: "Schauen Sie auf meine Hand! Ich trage den Ehering - aus walisischem Gold! Meine Frau und ich machen eine Liebes-Pause! Das machen doch sehr viele Ehepaare. Aber ich hoffe, dass unsere Ehe noch sehr, sehr lange dauern wird - vielleicht ewig", wird der Oscar-Preisträger von 'Bild' zitiert.

Und auch gesundheitlich zeigt sich die 68-jährige Filmlegende optimistisch. "Ja, ich bin zu 95 Prozent gesund. Ich habe starke Gene. Meine Mutter ist 90 und mein Vater ist 96", erzählte er auf dem roten Teppich in Berlin.

Allerdings: Douglas tauchte zur Filmvorführung ohne seine Frau Zeta-Jones auf. Die hätte sich vor kurzem abermals wegen einer manischen Depression in Behandlung begeben müssen, wie Freundin und TV-Moderatorin Anna Walker kürzlich verriet. Sie zeigte sich besorgt, Zeta-Jones könnte an der vermeintlichen Krise mit ihrem Mann weiter zerbrechen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.