Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wentworth Miller
Wentworth Miller
© BANG Showbiz

Wentworth Miller: Selbstmordversuch mit 15 Jahren

"Jeder Tag war eine Prüfung, und es gab tausend Wege zu versagen"

Miller hat gestanden, dass er schon als Teenager wegen des gesellschaftlichen Tabus seiner Homosexualität nicht mehr leben wollte.

Der ehemalige 'Prison Break'-Star verkündete erst kürzlich über einen Protestbrief an eine Festival-Kommission, dass er schwul sei. Nun verriet der Schauspieler, dass ihn die Geheimhaltung seiner sexuellen Identität schon im Teenager-Alter derart belastete, dass er erstmals als 15 jähriger einen Suizidversuch unternahm.

"Jeder Tag war eine Prüfung, und es gab tausend Wege zu versagen, tausend Wege sich selbst zu betrügen, nicht den Standards der Anderen von Akzeptanz und Normalität gerecht zu werden", sinnierte Miller am Samstagabend laut 'TMZ' bei einem Treffen der LGBT-Community in Seattle.

Der 41-jährige Filmemacher bekannte sich im vergangenen Monat zu seiner Homosexualität, als er sich mit einem Protestbrief weigerte, am Filmfestival in St. Petersburg teilzunehmen. Damit stellte er sich gegen die zunehmende Beschneidung der Rechte Homosexueller in Russland. Sein Bekenntnis habe Miller derweil auch abgegeben, um anderen ein Vorbild zu sein - "um etwas für jemanden zu sein, das niemals jemand für mich war", so der mutige Akteur bei dem Treffen.

Nach seinem Coming-Out bezeugten derweil zahlreiche andere homosexuelle Berühmtheiten ihren Respekt für den Schritt Millers - darunter Komikern Ellen DeGeneres und 'How I Met Your Mother'-Kultdarsteller Neil Patrick Harris.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.