Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Naomi Harris
Naomi Harris
© BANG Showbiz

Bond 24: Mehr Action für Miss Moneypenny

"Sie soll rausgehen und den bösen Jungs wehtun"

Naomi Harris erhält im nächsten James Bond-Film eine größere Rolle

Die Schauspielerin, die im letzten Teil der Reihe, Skyfall, als Miss Moneypenny eingeführt wurde, soll im nächsten Film der beliebten Agenten-Reihe an mehr Action-Szenen beteiligt sein. Allgemein werde der 37jährigen eine größere Rolle zukommen, die einem Bericht der Daily Mail zufolge als eine Art Sidekick für Daniel Craigs Bond gesehen werden könne.

Die Rolle der Sekretärin Moneypenny, die in der Vergangenheit etwa von Lois Maxwell und Samantha Bond gespielt wurde, hatte nie entscheidende Bedeutung, was Regisseur Sam Mendes und Produzentin Barbara Broccoli nun aber offenbar ändern wollen. "Sie soll rausgehen und den bösen Jungs wehtun", erklärt ein Produktionsinsider dem Blatt.

In 'Skyfall' profilierte sich die Figur bereits bei der Verfolgungsszene am Anfang des Films als actionerprobt. Der kommende 24. Teil der Bond-Reihe soll im Jahr 2015 auf der Kino-Leinwand zu sehen sein.

Noch zuvor könnte auf die aufstrebende Harris ein großer Tag anstehen. Die Londonerin zählt nämlich zu den großen Favoriten auf eine Oscar-Nominierung für ihre Rolle im Nelson Mandela-Biopic Mandela: Der lange Weg zur Freiheit. Dort spielt sie nämlich die Ex-Frau des Freiheitskämpfers, Winnie Mandela.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.