Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Dorie und Nemo
Dorie und Nemo
© BANG Showbiz

"Findet Nemo 2" kommt später

Disney verschiebt Suche nach Dorie auf 2016

"Findet Nemo"-Fans müssen sich in Geduld üben: Disney hat "Findet Dory" weit nach hinten verlegt.

Der langerwartete Nachfolger zum 2003er-Kassenschlager 'Findet Nemo' soll beinahe ein Jahr später erst auf der Kino-Leinwand zu sehen sein, nämlich im Juni 2016 statt wie angekündigt im November des Vorjahres. Da das Unternehmen gleichzeitig auch bekannt gab, den geplanten Film 'Arlo & Spot' ebenfalls von 2014 auf den Herbst 2015 zu verschieben, wird die hauseigne Animationsfirma Pixar im kommenden Jahr gar keinen Film präsentieren.

Disneys Begründung für die Verspätung kommt derweil wenig überraschend. So habe man sich für die Terminverschiebung entschieden, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Von möglichen Problemen bei der Entwicklung ist derweil nicht die Rede.

Im Sequel soll sich diesmal alles um die Sympathieträgerin und vergessliche Fisch-Freundin vom bisherigen Star Nemo drehen, die im Original von Komikerin Ellen DeGeneres gesprochen wird und in der deutschen Version ihre Stimme von Anke Engelke bekam.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.