Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hugh Jackman
Hugh Jackman
© BANG Showbiz

"Ich war nie extrem"

Hugh Jackmans Freunde finden ihn langweilig

Jackman hält sich für "normal" - und seine australschen Freunde für "langweilig"

Der australische Schauspieler ('X-Men: Erste Entscheidung') beteuert im Interview mit der 'B.Z.', ganz "normal" zu sein. "Oder wie meine Freunde in Australien sagen würden: langweilig. Ganz im Ernst!" Der 44-Jährige begründet dies damit, dass er nie ausschweifend feierte und auch nie besonders große Risiken eingegangen sei. Vor allem ersteres soll seine Freunde oftmals schockiert haben. "Ich war immer einer von denen, der morgens um zwei oder drei Uhr nachts als erstes nach Hause ging. Und meine Jungs waren entsetzt: 'Was? Wir haben doch erst angefangen! ' - ich war nie extrem, niemals zu hoch, niemals zu tief."

Ganz anders dagegen seine Frau Deborra-Lee Furness, mit der er zwei Adoptivkinder großzieht: "Sie ist sehr explosiv. Mir gefällt das sehr - und so lockt sie mich immer aus der Reserve."

Nur ungern steht Jackman auch im Mittelpunkt, denn: "Ich denke, dass es sehr gefährlich ist, zu glauben, man sei das Zentrum der Welt, dass sich alles nur um einen dreht. Das hat mir jedenfalls immer mein Vater gepredigt."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.