Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Justin Bieber
Justin Bieber
© BANG Showbiz

Justin Bieber droht Strafe wegen Graffiti

Popstar beschmierte die Wand einer Villa in Brasilien


Brasilianische Polizisten besuchten Berichten zufolge die Villa in Rio De Janeiro, die der Sänger während seiner Auftritte in Brasilien mietete, nachdem er am Dienstagmorgen, 5. November, beim Graffitisprühen an der Wand eines Millionen teuren Hotels fotografiert wurde. Laut Polizeichef Antonio Ricardo versuchten die brasilianischen Beamten, den 19jährigen Popstar nach dem Vorfall auf dem Anwesen anzutreffen, dieser hatte das Land jedoch bereits verlassen. Bieber könnte nun verhaftet werden, sobald er das nächste Mal einreist. Graffiti ist in Brasilien eine strafbare Handlung, die mit drei Monaten bis zu einem Jahr Haft geahndet wird. Der junge Sänger wurde Berichten zufolge von seinen Bodyguards sowie von einer Gruppe Freunde begleitet, während er Sprüche wie 'Beliebers 4 life' und 'Respektiert Privatsphäre' an die Hauswand des teuren Anwesens schmierte.
Laut der brasilianischen Nachrichtenagentur 'AG news' mussten Fotografen die Polizei rufen, nachdem sie beim Versuch, Bilder von Bieber zu machen, von dessen Gefolge attackiert wurden. Ein Paparazzo behauptet, dass ihm die Kleider vom Leib gerissen wurden, während ein anderer sich beschwerte, dass man sein Auto mit Steinen zerbeulte.Bieber streckte den Fotografen Berichten zufolge den Mittelfinger entgegen und rief "Lutscht meinen Schw***", während diese versuchten, seinen Gesetzesbruch auf Film festzuhalten.
Der Star löste einen weiteren Skandal aus, als er dabei gesehen wurde, wie er ein brasilianisches Bordell in Begleitung von zwei Frauen verließ.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.