Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Emilia Schüle
Emilia Schüle
© BANG Showbiz

Emilia Schüle wollte eigentlich Anwältin werden

"Weil ich ein ganz großer Fan von Ally McBeal' war"

Die 20jährige spielte bereits in zahlreichen Filme und stand auch schon mit Hollywood Kontakt. Dennoch gesteht sie nun, dass die Schauspielerei eigentlich nie das war, was sie sich für ihre berufliche Zukunft vorstellte. Gegenüber 'Bild' erzählt sie, dass sie stattdessen gerne Anwältin geworden wäre: "Weil ich ein ganz großer Fan von der Serie 'Ally McBeal' war. Ich habe das geliebt." Nachdem sie dann allerdings bereits in jungen Jahren mehrere kleine Rollen übernommen hatte, änderte die gebürtige Russin ihre Pläne und widmete sich der Schauspielkunst - offenbar mit Erfolg. Kürzlich berichtete sie: "Ich hatte neulich ein Casting in London für einen neuen Film mit Brad Pitt. Der Film spielt in Deutschland im Zweiten Weltkrieg. Es gibt nur zwei weibliche Rollen. Für eine davon habe ich vorgesprochen. Leider hat es nicht geklappt." Dennoch bleibt die junge Schauspielerin diszipliniert und verrät: "Damit ich entspannen kann, muss ich wissen, dass zwei geile Rollen auf mich warten. Bislang hatte ich Glück."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.