Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Orlando Bloom
Orlando Bloom
© BANG Showbiz

Orlando Bloom floppt am Broadway

"Romeo und Julia" wird vorzeitig abgesetzt

Das Broadway-Stück "Romeo und Julia" in dem Schauspieler Orlando Bloom derzeit den Romeo spielt, wird im Dezember einen Monat früher als geplant abgesetzt. Premiere des Stückes, in dem auch Condola Rashad mitspielt, feierte im September im Richard Rodgers Theatre in New York Premiere. Die Kritiken waren damals schon gemischt, aufgrund schleppender Ticketverkäufe wollen die Produzenten die Broadway-Show nun vorzeitig einstellen. In einem offiziellen Statement heißt es: "Wir haben beschlossen, dass unsere letzte Vorstellung am 8. Dezember stattfinden wird. Das liegt zum einen an den Ticketverkäufen, zum anderen an der Verfügbarkeit der Darsteller." Vor kurzem hatte Bloom sich in einem Interview noch überglücklich über sein Theater-Debüt gezeigt. Bei der Verleihung der amerikanischen 'New York Artios Awards' am Montag (18. November) erzählte er: "Ich bin sehr glücklich am Broadway und dankbar für die Möglichkeit. Es ist komplett anders als Hollywood und Filme zu drehen. Ich würde es definitiv noch einmal machen, wenn ich ein passendes Stück finden würde."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.