Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Justin Bieber als Ersatz für Paul Walker?

Fast and Furious 7 soll entweder umgeschrieben werden - oder mit Ersatzmann komplett neu gedreht

Nach Paul Walkers überraschendem Unfalltod am 30. November versucht Universal Pictures momentan fieberhaft zu retten, was zu retten ist. Da einem Insider zu Folge bis zu dem tragischen Tod Walkers nur etwa die Hälfte von desen Szenen abgedreht wurden, denken Studioverantwortliche dabei angeblich auch darüber nach, den Film mit einem Ersatzmann neu zu drehen. Und der laut dem britischen Guardian dafür in Betracht gezogene Ersatzmann lässt Fans der testosteronlastigen Serie das Blut in den Adern gefrieren, denn es handelt sich, ausgerechnet, um Klein-Mädchenschwarm Justin Bieber.

Zum Glück für die geschockten Fans scheint allerdings auch Universal einen Story-Umbau dem kompletten Neuanfang vorzuziehen. Drehbuchautor Chris Morgan arbeitet bereits daran, Walkers Charakter Brian O'Conor möglichst würdevoll aus dem Drehbuch zu entfernen, wobei bereits mit Walker gedrehte Szenen möglichst noch verwendet werden sollen.
Sofern eine würdevolle, für Universal akzeptable Umsetzung entwickelt wird, könnte Ende Januar wieder gedreht werden - immer vorausgesetzt, die Terminpläne der übrigen Darsteller lassen das zu.
So oder so ist der der ursprünglich anvisierte Starttermin im Juli 2014 hinfällig.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.