Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger
© BANG Showbiz

Arnold Schwarzenegger arm als Gouverneur

Arnold Schwarzenegger hat seine politische Karriere in Kalifornien mehrere Millionen Dollar gekostet

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger hatte sich für sieben Jahre aus der Film-Branche verabschiedet, um in den USA seine politischen Ziele zu verwirklichen. Obwohl er in seiner Wahlheimat sogar den Posten als Gouverneur von Kalifornien ergattern konnte, hat sich seine politische Karriere nach eigenen Angaben finanziell nicht gelohnt.
"Ich habe meine Schauspiel-Karriere immer als fortlaufend betrachtet", berichtet er. "Ich habe sie für sieben Jahre ausgesetzt, um Gouverneur von Kalifornien zu werden, aber ich habe nie versucht, ein Berufspolitiker zu werden, der für den Kongress und den Senat kandidiert."
"Aber da Amerika mir jede Möglichkeit geboten hat, etwas im Leben zu erreichen, hatte ich das Bedürfnis, mir eine Auszeit zu nehmen, um den Menschen etwas zurückzugeben, egal wie es bezahlt wird. Genaugenommen habe ich das Geld zurückgegeben", verrät er weiter. "Es waren etwa 136.000 Euro pro Jahr, was - zumindest für mich - viel Geld ist! Ich habe auf mehrere zehn Millionen Dollar Gage verzichtet und es hat mich Geld gekostet, weil politische Kampagnen teuer sind, aber nichts davon hat gezählt. Ich wollte den Menschen helfen. Es war das lehrreichste, was ich jemals getan habe."
Dem 'Terminator'-Star wurden in der politischen Welt ursprünglich schlechte Chancen vorhergesagt, doch er hörte nicht auf diese negativen Stimmen und stellte sich trotzdem zur Wahl.
"Mir wurde gesagt, wenn ich als Gouverneur kandidierte, würde ich verlieren, weil die Leute Menschen aus dem Showbusiness nicht ernst nehmen, wenn es um Politik geht... bla bla bla. Ich habe von allen gehört, es sei ein Ding der Unmöglichkeit, aber ich habe nicht darauf gehört, weil ich geglaubt habe", so der 66-Jährige.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.