Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Keira Knightley
Keira Knightley
© BANG Showbiz

Keira Knightley: Feminismus ist kein Tabu-Thema mehr

"Ich finde es toll, dass man endlich darüber diskutieren kann"

Die 28jährige Schauspielerin findet, dass die Welt immer offener gegenüber Gleichstellung wird und freut sich, dass diese Themen endlich angesprochen werden können. Gegenüber dem Magazin 'Harper's Bazaar' erklärt sie: "Ich finde das, was gerade passiert, großartig. Ich finde es toll, dass man endlich darüber diskutieren kann und niemand dir mehr "Halt die Klappe" zuruft, wenn du über Feminismus sprichst. Irgendwie wurde es zum Tabu-Thema. Ich fand es eine Weile lang ziemlich komisch und bin froh, dass wir das endlich hinter uns lassen." Trotzdem bedauert die 'Anna Karenina'-Darstellerin, dass es noch eine Weile brauchen wird, bis Frauen endlich gleichgestellt sind. Knightley fügt hinzu: "Hollywood muss noch einen langen Weg gehen. Niemand kann das bestreiten. Und obwohl es immer mehr weibliche Hauptrollen gibt, sind es im Großen und Ganzen immer noch wenige und sehr selten."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.