Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Christian Ulmen und Nora Tschirner
Christian Ulmen und Nora Tschirner
© BANG Showbiz

Christian Ulmen: Nora Tschirner ist sadistisch

Christian Ulmen wurde von Nora Tschirner am "Tatort" Set gequält

Der lustige Schauspieler leidet im wahren Leben unter Klaustrophobie, musste sich jedoch in einer Szene aus 'Die Fette Hoppe' in den Kofferraum eines Minis quetschen. Die 'KeinOhrHasen'-Darstellerin nahm das zum Anlass, ihren Co-Star und Freund ein wenig zu triezen.
Gegenüber der 'BZ Berlin' gesteht Ulmen: "Die Vorstellung in einem Kofferraum eingesperrt zu sein und dann noch in einem Kleinwagen, in einem Mini, war für mich unerträglich." Deshalb sollte Tschirner die Klappe nicht ganz schließen, hielt sich aber nicht an die Anweisungen der Regisseurin. Der sympathische Witzbold erzählt weiter: "Die Regisseurin bat ich, einen Schnitt zu machen, damit ich rausklettern kann, bevor der Kofferraum ganz geschlossen wird. Nora sagte immer wieder, sie müsse die Klappe richtig zu machen. Sie ergötzte sich an meiner Angst - Nora Tschirner ist sadistisch veranlagt."
Zu Ulmens Freude - oder Leid - kam der Weihnachts-"Tatort" gut an und obwohl zu Beginn geplant war, nur eine Episode zu produzieren, soll das Weimarer Gespann Dorn und Lessing laut dem MDR ein zweites Mal ran.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.