Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Vince Vaughn
Vince Vaughn
© BANG Showbiz

Vince Vaughn war ein wilder Teenager

"Ich schwänzte die Schule und legte mich mit Lehrern an"

Vince Vaughn sagt, dass seine "Schüchternheit" ihn verrückte Entscheidungen in seinem Leben treffen ließ. Der Schauspieler - der mit seiner Frau Kyla Tochter Locklyn (4) und den fünf Monate alten Sohn Vernon hat - hat es gehasst, sich als Teenager "ängstlich" zu fühlen, weshalb er sich rücksichtslos verhielt und oft in Kämpfe verwickelt war, was seine Eltern letztendlich darauf bestehen ließ, dass ihr Sohn einen Psychiater aufsucht. Vaughn - stattliche 1,96 Meter groß - sagt: "Ich wünschte, ich wäre als Kind nicht so schüchtern und ängstlich gewesen. Ich wollte diese Gefühle nie in mir tragen - das brachte mich dazu, verrückte Entscheidungen zu treffen. Es brachte mich dazu, als Minderjähriger, mit 14 Jahren, mit einem Auto zu fahren. Ich habe viele Dinge getan, die mich belasten sollten." Der Comedy-Star sagt: "Ich schwänzte die Schule und legte mich mit Lehrern an, um meine Schüchternheit zu kompensieren." Seine Größe half ihm als Kind, in Schlägereien die Überhand zu behalten. Noch heute habe er mit seiner Schüchternheit zu kämpfen und verstecke sich gerne hinter seinen Rollen. Der 43jährige führt in einem Interview mit der britischen 'The Sun' weiter aus: "Ich war nicht das taffste Kind, aber meine Größe kam mir gelegen... Ich mag es nicht, im Fokus zu stehen. Ich fühle mich viel wohler in einer anderen Figur. Ich mag den ganzen Rummel um meine eigene Person nicht. Ich bin in der Hinsicht immer noch schüchtern."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.