Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Sean Penn: Polizei beschützte ihn vor Paparazzi

Fotografen blockierten Ein- und Ausgang eines Restaurants

Sean Penn brauchte am Montagabend (06. Januar) Polizeischutz, um ein Restaurant in West Hollywood zu verlassen und zu seinem Auto zu gelangen, weil der Paparazzi-Andrang einfach zu groß war. Der Oscar-Preisträger soll derzeit angeblich Schauspielerin Charlize Theron daten, was die Aufmerksamkeit der Presse in Hollywood natürlich verstärkt. Ein Sprecher des LA Sheriff's Department bestätigte gegenüber der Promi-Seite 'TMZ', dass die Mitarbeiter des Restaurants die Polizei abends um kurz nach 23 Uhr alarmiert hätten, weil die Fotografen den Eingang und Ausgang des Restaurants komplett blockierten und nicht gewährleistet werden konnte, dass Gäste die Location unverletzt verlassen. Penn wurde sicher zum Auto geleitet. Der 53jährige, der bereits mit "House of Cards"-Star Robin Wright und Madonna verheiratet war, hatte in der Vergangenheit mehrere Zusammenstöße mit Paparazzi in Los Angeles. 2010 wurde er nach einem Angriff auf einen Fotografen zu 300 Sozialstunden verurteilt. 1987 verbrachte der Schauspieler sogar 60 Tage hinter Gittern, weil er einen Statisten schlug. Dieser hatte am Set des Dramas "Colors - Farben der Gewalt" Fotos von ihm gemacht. Der letzte bekannte Fall ereignete sich im November 2013, als Penn einen Fan, der Fotos von ihm schoss, in einer Hotellobby angebrüllt haben soll.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.