Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Evangeline Lilly in "Ant-Man"

Evangeline Lilly plaudert über Rolle in 'Ant-Man'

(06.02.2014 von Sira Brand) Weibliche Hauptrolle neben Michael Douglas und Paul Rudd
"Lost"-Star Evangeline Lilly ist laut dem Hollywood Reporter für die weibliche Hauptrolle in der Marvel Comic-Verfilmung "Ant-Man" im Gespräch. Die Titelrolle teilen sich Michael Douglas und Paul Rudd: Ersterer stellt den Wissenschaftler Dr. Henry "Hank" Pym dar. Zum Superhelden steigt er auf, nachdem er eine Substanz erfindet, mit welcher er seine Größe ändern kann. Als er sich zur Ruhe setzt, wird Scott Lang (Rudd), ein ehemaliger Krimineller, zum neuen Ant-Man. Wen Lilly darstellen soll, ist noch nicht bekannt. Michael Peña tritt ebenfalls in einer unbekannten Rolle auf.
Regie führt der Brite Edgar Wright (The World's End, Hot Fuzz - Zwei Abgewichste Profis, Shaun of the Dead), nach einem Drehbuch, das er zusammen mit Joe Cornish (Attack the Block) schrieb. Die Dreharbeiten starten im Frühjahr in Georgia. In die Kinos soll das Actionabenteuer im Juli 2015 kommen.


(19.12.2014) Update
Evangeline Lilly hat Neuigkeiten zum Thema "Ant-Man" ausgeplaudert. Auf der Promotour für "Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere" erzählte sie "CNN" Einzelheiten über ihre Filmfigur und die tolle Stimmung im Team. Die "Lost"-Darstellerin spielt neben Paul Rudd und Michael Douglas in dem neuen 'Marvel'-Streifen die Tochter der 'Avengers'-Gründer Ant-Man und The Wasp namens Hope Van Dyne. In dem Film planen die beiden Hauptdarsteller einen riskanten Raub, der das Schicksal der Menschheit für immer verändern soll. Die 35-Jährige sagte über ihre Rolle: "Sie ist eine sehr talentierte, intelligente, fähige Frau und eine Kraft, mit der man rechnen muss." Ihrer Ansicht nach vereine der Streifen Spaß, Spannung und Drama - alles, was einen guten Raub-Film ausmache. Ihre Figur soll an der Aktion beteiligt sein. Darüber hinaus lobte die schöne Brünette das Filmteam: "Ich war erstaunt darüber, wie gut 'Marvel' zu ihren Teams und Crews war. Sie sind so hilfreich, gehen so schlau mit ihren Geschichten um. Ich hatte erwartet, nur ein kleines Rädchen im Getriebe zu sein und wusste nicht, was ich davon erwarten sollte. Ich war sehr überrascht davon, wie schön das Ganze eigentlich war." Nachdem die Produktion mit Peyton Reed einen neuen Regisseur gefunden hatte, ist sie nun endlich abgedreht. Am 23. Juli 2015 wird der Comic-Streifen in die Kinos kommen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.