Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Maria-Victoria Dragus
Maria-Victoria Dragus
© BANG Showbiz

Maria-Victoria Dragus: Shootingstar der Berlinale

Maria-Victoria Dragus ist einer der "European Shooting Stars 2014" der Berlinale.

Unter der ganzen Aufregung um Lars von Triers sexgeladenen Film 'Nymphomaniac Vol.1', den bizarren Papiertüten-PR-Stunt von Shia LaBeouf und den Charmebolzen George Clooney drohen die noch relativ unbekannten zehn europäischen Schauspieler und Schauspielerinnen ein wenig unterzugehen. Zu Unrecht, denn heutige Größen wie Daniel Craig, Rachel Weisz, Ludivine Sagnier, Benno Fürmann, Nina Hoss oder Daniel Brühl befanden sich einst auch unter den zehn jungen Schauspielhoffnungen aus Europa, die von einer unabhängigen Jury alljährlich ausgewählt und in Berlin stolz vorgezeigt werden. Darunter befindet sich mit der erst 19-jährigen Maria-Victoria Dragus auch eine Deutsche. Die gebürtige Rumänin hatte 2009 bereits ihren ersten großen Auftritt als Klara in Michael Hanekes bedrückendem Filmdrama 'Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte', wofür sie als 'Beste Nebendarstellerin' mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Die Schlagzeilen des Filmfestivals haben aber weiter Triers gefeierter Skandalfilm 'Nymphoniac' und dessen Darsteller LaBeouf sicher, der eine Pressekonferenz blitzartig verließ und auf eine harmlose Frage mit einem absurden Zitat des kontroversen Ex-Fußballers Eric Cantona antwortete: "Wenn die Möwen dem Fischkutter folgen, tun sie das, weil sie glauben, dass die Sardinen wieder ins Meer geworfen werden." Schon zuvor legte der zuletzt in Ungnade gefallene Hollywood-Star einen schrägen Auftritt hin, als er auf dem roten Teppich mit einer beschrifteten Papiertüte auf dem Kopf erschien, auf der stand: "I am not famous anymore"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.