Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hollywoodstars gedenken Literatur-Nobelpreisträger García Márquez

"Danke, dass du dein Talent mit uns geteilt hast. Ruhe in Frieden"

Am Donnerstag (17. April) verstarb der kolumbianische Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez ("Hundert Jahre Einsamkeit") im Alter von 87 Jahren in seiner Wahlheimat Mexiko. Seitdem melden sich immer mehr Weggefährten, Staatsoberhäupter und auch Prominente wie Eva Longoria ("Desperate Housewives") via Twitter zu Wort, um ihre Trauer zu teilen. Die Schauspielerin mit mexikanischen Wurzeln schreibt: "Der Verlust des großartigen Garbiel García Márquez tut mir im Herzen weh. Danke, dass du dein Talent mit uns geteilt hast. Ruhe in Frieden." Auch Hollywood-Regisseur Woody Allen und Schauspieler James Franco gedachten Márquez.
Mexiko ehrt den Verstorbenen am kommenden Montag (21. April) im Palast der Schönen Künste in Mexiko-Stadt. Die Beerdigung soll dagegen in seiner Heimat Kolumbien stattfinden. Von dort kommt auch Popsängerin Shakira, die gestern (17. April) sogar einen Brief an den verstorbenen Literatur-Nobelpreisträger veröffentlichte: "Lieber Gabo, du hast immer gesagt: Das Leben ist nicht das, was wir gelebt haben, sondern das, was wir erinnern und weiter geben. Dein Leben, Gabo, ist in der Erinnerung ein einzigartiges Geschenk (...). Du wirst immer in meinem Herzen bleiben und in denen, die dich liebten und bewunderten."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.