Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Harry Potter-Spin-off: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"

Regisseur David Yates kündigt "mindestens eine Trilogie" an

(20.05.2014 von Sira Brand) Inszeniert Alfonso Cuarón ein "Harry Potter"-Spinoff?
Warner Bros. verhandelt für sein "Harry Potter"-Spinoff "Fantastic Beasts and Where to Find Them" anscheinend mit Alfonso Cuarón, der mit Harry Potter und der Gefangene von Askaban den besten Film der Reihe vorlegte und jüngst für Gravity mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, über die Regie. "Fantastic Beasts" (deutscher Titel: Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind) beruht auf J.K. Rowlings gleichnamigem Begleitbuch zu ihren Klassikern, das erstmals in "Harry Potter und der Stein der Weisen" erwähnt wird. Es beginnt mit einer Kurzbiografie des Autors Newt Scamander und besteht im Wesentlichen aus einem alphabetisches Verzeichnis aller Tier- und Zauberwesen. Der Film - Nr. 1 einer Trilogie - wird zeigen, wie Scamander mehrere Jahrzehnte vor Harrys Geburt die magische Tierwelt erforschte.


(23.08.2014) David Yates für "Harry Potter"-Spin-off
David Yates ist in Verhandlungen über den Regieposten für "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Der 50-jährige Filmemacher, der sich unter anderem für die letzten vier Filme der "Harry Potter"-Reihe verantwortlich zeigt, soll der Favorit von Warner Bros. für den Spin-off der Fantasy-Reihe sein. So hofft die Produktionsfirma, dass er wenigstens den ersten Film der geplanten Trilogie inszeniert, wie das Branchenportal Variety berichtet. Die neue Reihe soll lose auf dem gleichnamigen Sachbuch basieren, das J.K. Rowling 2001 als Ableger der Geschichte um den jungen Zauberlehrling veröffentlichte. Es wird erwartet, dass einige der in dem Buch vorgestellten Tierwesen in der Verfilmung in den Vordergrund rücken. Daneben wird die Handlung voraussichtlich in den frühen 1920er Jahren spielen und den Abenteurern des Zauberers Newton Scamander folgen. Yates ist aktuell noch mit der Neuverfilmung von "(Es ist ein Fehler aufgetreten)" beschäftigt, erklärte aber, dass er bereit wäre, von einem Projekt zum nächsten zu gehen.


(24.11.2014) Update
J. K. Rowling hat ein "wundervolles Drehbuch" für den Harry-Potter-Ableger "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" geschrieben. Dies berichtete Regisseur David Yates im Gespräch mit der Zeitung "The Daily Telegraph". Dabei erklärte er auch, selbst "sehr gespannt" auf die neue Verfilmung zu sein. Über die 49-jährige J. K. Rowling erzählte er: "Sie ist so klug und ihre Ausdrucksweisen und die Präzision der Sprache, die sie verwendet, sind eine wahre Freude zum Lesen."
An den Drehbüchern der Autorin wird sich Yates noch länger erfreuen können, denn er gab auch bekannt, dass aus der neuesten Adaption ihres Buchs "mindestens eine Trilogie" entstehen wird. Der Regisseur saß bereits für den vierten Teil der "Harry Potter"-Reihe auf dem Regiestuhl. "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" spielt in New York, 70 Jahre bevor Harry Potter und seine Freunde in Hogwarts zur Schule gehen. Die Hauptperson wird Lurch Scamander sein. Dieser umreist die Welt und schreibt dabei das Buch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Dieses wird Harry später für die Schule lesen. Der Film soll am 17. November 2016 in den deutschen Kinos anlaufen...


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.