Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Charlie Sheen
Charlie Sheen
© Cover Media

Charlie Sheen führt Twitterkrieg gegen Rihanna

"Sorry, dass wir nicht cool genug sind für eine Aufwartung der Prinzessin"

Charlie Sheen hat einen Twitter-Krieg mit Rihanna gestartet, weil die seine Verlobte, Ex-Porno-Sternchen Brett Rossi, nicht kennenlernen wollte. Der Schauspieler hatte die neue Frau an seiner Seite, die mittlerweile ihren Mädchennamen Scottine wieder angenommen hat, am Mittwoch Abend (21. Mai) ins Restaurant "Giorgia Baldi" in Santa Monica ausgeführt, um dort ihren 25. Geburtstag zu feiern. Rihanna war zur gleichen Zeit im Restaurant essen, lehnte es aber ab, das Geburtstagskind persönlich kennen zu lernen - für Sheen eine glasklare Beleidigung, über die er sich später bei Twitter aufregte: "Ich ließ höflich fragen, ob ich ihr kurz meine Verlobte Scotty vorstellen dürfe, weil sie so ein großer Fan von Rihanna ist. Ich persönlich hätte sie ja nie erkannt. Nun, man sagte uns jedenfalls, dass ein Treffen jetzt gerade nicht möglich sei, weil draußen zu viele Paparazzi warteten. Jetzt gerade? Ernsthaft? Lasst mich raten, sollen wir das ein anderes Mal machen, wenn die Chancen wieder 11 Millionen zu eins stehen, dass wir sie zufällig in einem Restaurant treffen?" Der 48-jährige Schauspieler teilte anschließend ein paar Benimm-Regeln mit der 26-jährigen Sängerin ('Diamonds'). Unter anderem schrieb er: "Netten Eindruck, den du da hinterlassen hast, Geburtstag oder nicht. Sorry, dass wir nicht cool genug sind für eine Aufwartung der Prinzessin (oder in diesem Fall des Dorftrottels). Weiß du, das ist genau der Grund warum ich mir immer Zeit nehme, warum ich seit 31 Jahren mit dabei bin: Guter Wille und Höflichkeit, sehr vorsichtig aufgebaut über die Jahre, und eine innere Dankbarkeit. Wir sehen uns auf dem Weg nach unten. Es war eine Freude, dich nicht kennen zulernen. Wir haben offensichtlich nichts gemeinsam, wenn es um Respekt gegenüber anderen geht." Rihana antwortete gestern (22. Mai) mit einem Twitter-Post, in dem sie Sheen als "alte Queen" bezeichnete. Außerdem änderte sie ihr Hintergrundbild bei Twitter. Dort ist nun eine Foto-Collage zu sehen in der sie einem bettelnden Charlie Sheen ein Autogramm gibt. Der Schauspieler wiederrum veröffentlichte ein Gedicht über die Promi-News-Seite TMZ in dem er sich über die Englisch-Kenntnisse des Popstars lustig macht.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.