Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jonah Hill bereut schwulenfeindliches Schimpfwort

"Das war für mich eine herzbrechende Situation"

Jonah Hill fühlte sich "abartig", als er eine homophobe Beleidigung in seinen Mund nahm. Der Schauspieler beschimpfte am Wochenende einen Fotografen, wofür er sich aber mittlerweile entschuldigte. Auf den Videoaufnahmen, die die Internetseite 'TMZ.com' heute (3. Juni) veröffentlichte, sieht man den 30-jährigen, wie er bei einem Spaziergang durch Los Angeles zuerst alle Paparazzi ignoriert. Auch auf den Kommentar eines Fotografen, der "ich mag deine Shorts, Kumpel. Die sind wirklich sexy" sagte, reagierte er zuerst nicht. Später hört man ihn allerdings antworten: "Lutsch meinen Schwanz, du Schwuchtel." Kurz nach seiner verbalen Attacke entschuldigte sich der '22 Jump Street'-Star in der Radiotalkshow von Howard Stern für seinen Ausrutscher. "Das war für mich eine herzbrechende Situation. Ich bin darüber sehr aufgebracht", erklärt er, "Von dem Tag meiner Geburt an setze ich mich in der Öffentlichkeit für die Rechte von Schwulen ein. Diese Person folgte mir bereits den ganzen Tag und sagte verletzende Dinge. Ich spielte ihm dann natürlich genau in die Hände, als ich ein übles Wort sagte. Das ist Mist und ich hätte das nicht sagen sollen."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.