Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Guillermo del Toro
Guillermo del Toro
© BANG Showbiz

Guillermo Del Toro plant "bizarren" Film in schwarz-weiß

Mit John Hurt und einer "wenig bekannten" Schauspielerin

Guillermo Del Toro plant, einen "sehr bizarren" Film zu machen. Der Regisseur möchte die Zeit zwischen seinen Arbeiten an dem Horrorfilm "Crimson Peak" (Dt. Filmstart: 15. Oktober 2015) und der Fortsetzung zu "Pacific Rim" (Dt. Filmstart: 6. April 2017) damit füllen, ein "kleines, merkwürdiges" Projekt anzugehen. Dem Filmportal 'Collider.com' verrät er: "Im Februar oder März werde ich anfangen, an einem anderen kleinen Film zu arbeiten, der schwarz-weiß und sehr, sehr bizarr sein wird. Wir werden die Vorproduktion für 'Pacific Rim 2' im August starten, und dann werde ich sie kurz unterbrechen, um Anfang nächsten Jahres diesen kleinen, merkwürdigen Film zu machen." Neben dem Ausblick, dass das bisher unbenannte Projekt "eine große Kreatur" beinhalten wird, hält der 49-Jährige weitere Details zum Inhalt bisher verborgen. Eine Besetzung hat er für den Mystery-Film allerdings schon im Auge. "Es wird eine sehr kleine Besetzung. Ich hätte gerne John Hurt und es gibt eine Schauspielerin, die ich im Kopf habe. Sie ist weniger bekannt, aber ich habe sie in einem Kurzfilm gesehen", so der Filmemacher, "sie hat einen unglaublich interessanten Geschmack und ich werde sie für die Hauptrolle ausprobieren."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.