Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kristen Wiig
Kristen Wiig
© BANG Showbiz

Kristen Wiig wünscht sich ernstere Rollen

"Ich wollte immer dramatische Sachen probieren, schreiben und Regie führen"

Die 40-jährige ist vor allem bekannt für ihre Komödien wie 'Brautalarm' oder 'Anchorman' und findet das auch nicht schlimm. "Das ist nicht unbedingt schlecht. Ohne Zusammenhang wird man von den Leuten nicht abgespeichert und ich wurde der Welt als Mitglied von 'SNL' ['Saturday Night Live'] vorgestellt", sagt die Schauspielerin. Trotzdem würde sie gerne auch mal neue Dinge ausprobieren. "Ich wollte immer dramatische Sachen probieren, schreiben und Regie führen." Comedy sei eine Herzensangelegenheit für sie, aber es habe etwas sehr Befriedigendes, mit einer kleinen Crew zu arbeiten und eine Figur über einige Monate hinweg richtig kennenzulernen. Als Nächstes wird Wiig als Lotto-Gewinnerin mit Borderlinesyndrom in "Welcome to Me" zu sehen sein. Auch in dieser Rolle wartete eine Herausforderung auf sie. Eine Szene musste sie völlig nackt drehen. In Interview mit 'ELLE' verrät sie: "Ich habe noch nie einen solchen Charakter gespielt. In einer Szene stand, 'Sie ist komplett nackt', und ich dachte, 'Wenn ich den Film mache, muss ich diese Szene machen, weil sie wichtig für die Handlung ist'." Einen Termin für den deutschen Kinostart gibt es bisher nicht.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.