Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jason Sudeikis
Jason Sudeikis
© BANG Showbiz

Jason Sudeikis trainiert für die Nazi-Olympiade

Im Jesse Owens-Biopic "Race"

Jason Sudeikis übernimmt an der Seite von Jeremy Irons eine Hauptrolle in "Race". Das Biopic erzählt die Geschichte von der dunkelhäutigen Lauf-Legende Jesse Owens. Der brach mit vier Goldmedaillen einen Rekord bei den Olympischen Spielen, die 1936 im von Hitler regierten Deutschland stattfanden. Der aufstrebende Schauspieler Stephan James wird die Rolle des Sportlers übernehmen, während Sudeikis als sein vom Erfolg besessener Trainer Larry Snyder zu sehen sein wird. Irons spielt Avery Brundage, den Vorsitzenden des amerikanischen Olympia-Komitees, der sich dagegen einsetzte, die olympischen Spiele in Berlin zu veranstalten. Regisseur Stephen Hopkins nimmt nicht nur im Regiestuhl Platz, sondern wird auch das Produzententeam um Kate Garwood, Jean Charles Levy und Luc Dyan unterstützen. Das Drehbuch verfassten Anna Waterhouse und Joe Shrapnel. Die Dreharbeiten sollen am 24. Juli in Montreal beginnen und werden später an der Originalkulisse des Berliner Olympiastadions fortgesetzt. Sudeikis, der zuletzt in der Erfolgskomödie "Wir sind die Millers" zu sehen war, steht aktuell mit Kirsten Dunst für "Sleeping with Other People" vor der Kamera. Irons übernimmt demnächst in "Batman v Superman: Dawn Of Justice", der am 5. Mai 2016 starten soll, die Rolle von Batmans loyalem Butler Alfred.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.