Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Das Mädchen mit dem Perlenohrring
© Concorde

"Das Mädchen mit dem Perlenohrring" bekommt ein Sequel

Peter Webber inszeniert "Medusa"

Peter Webber plant eine Fortsetzung zu "Das Mädchen mit dem Perlenohrring". Der Regisseur, der mit seinem 2003 veröffentlichten Film Scarlett Johansson einem größeren Publikum bekannt machte, begann jetzt die Arbeit an einem neuen Projekt. Unter dem Arbeitstitel "Medusa" soll ebenfalls die Geschichte hinter einem berühmten Gemälde erzählt werden, wie 'The Hollywood Reporter' berichtet. Als Produzentin steht dem Filmemacher Raphaella De Laurentiis zur Seite, deren Vater Dino De Laurentiis mit ihm bereits 'Hannibal Rising - Wie alles begann' produzierte. Auf dem 'Dok-Maidan'-Filmfestival in der Ukraine bestätigte Webber, dass er nach einer langjährigen Pause wieder an einem neuen Film arbeitet. "Ich hoffe, dass ich wieder anknüpfen kann, einige Projekte aufstellen kann und ein paar Filme veröffentliche, um die Tiefpunkte während der letzten zehn Jahre wieder gut zu machen", so der 46-Jährige. Obwohl er noch nicht bestätigte, um welches Bild sich das Drama genau drehen wird, scherzte er, dass Kunstprofis das leicht erraten könnten. Er sagt: "Jeder, der sich mit Kunstgeschichte auskennt, wird erraten können, um welches Gemälde es in diesem Film geht." Der Originalfilm, in dem Johansson an der Seite von Colin Firth die Hauptrolle spielte, erzählt die Geschichte um die Entstehung des gleichnamigen Gemäldes von Jan Vermeer.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.