Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Michael Cera
Michael Cera
© Bang Showbiz

Michael Cera veröffentlicht erstes Album

"True That" enthält 18 Folk Songs und ist online zu haben

Das "Juno"-Schauspieler Michael Cera auch Musik macht, ist bekannt. Sein erstes Album hat er aber völlig ohne Ankündigung ins Netz gestellt. Ganz heimlich hat er 18 Folkpop-Songs aufgenommen und unter dem Titel "True That" zusammengefasst. Zu hören ist das komplette Werk auf seinem Bandcamp-Account. Streamen ist kostenlos, der Download kostet umgerechnet knapp fünf Euro. Einen Schub an Aufmerksamkeit erlebte die Veröffentlichung durch Ceras Kumpel und "Superbad"-Kollegen Jonah Hill, der den Link zur Seite per Twitter verbreitete und seine mehr als vier Millionen Follower aufforderte, mal reinzuhören. Er schrieb: "Mein großartiger Freund Michael Cera ist nicht nur ein brillanter Schauspieler, er macht auch noch gute Musik." Unter den Songs finden sich Titel wie "Sexy Danger", "Gershy's Kiss" und "Ruth". Das ist nicht das erste Mal, dass der gebürtige Kanadier sein musikalisches Talent unter Beweis stellt. Schon 2011 half er der Band Weezer für ihren Song "Hang on" mit Mandolinen-Klängen und Hintergrundgesang aus, zu hören auf deren Album "Hurley". Außerdem ist er der Bassist der Indie-Rock-Band "Mister Heavenly" und hat auch auf der Leinwand bereits als Teil der fiktionalen Band "Sex Bob-Omb" in "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" den Bass gespielt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.