oder

Dokumentarfilmpreis "Erinnerung und Zukunft" 2014

"Judgment in Hungary" am 22. September 2014 im Kino Arsenal

Der diesjährige Gewinner des Dokumentarfilmpreis "Erinnerung und Zukunft" von goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films und der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ), "Judgment in Hungary" (Ungarn/D 2013) von Eszter Hajdú, dokumentiert die weltweit beachtete Gerichtsverhandlung nach den brutalen Überfällen auf Roma-Dörfer, bei denen sechs Menschen ums Leben kamen.
Mit dem preisgekrönten Film und mit rechtsextremer Gewalt gegen Roma in Ungarn befasst sich die anschließende Podiumsdiskussion.
Mo 22.9., ab 19h: "Judgment in Hungary". Im Anschluss Podiumsdiskussion: Regisseurin Eszter Hajdú, Produzent Sándor Mester, Dr. Andrés Nader (Leiter Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.) und Erika Horváth (Konsulin, Botschaft von Ungarn, Berlin; angefragt), Moderatorin Grit Lemke


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.