Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Ärger um Sohn

Sie ist mit Freund und Kind ausgewandert

Jenny Elvers-Elbertzhagen hat Stress mit ihrem Ex Alex Jolig. Die Schauspielerin hat die Flucht aus der Öffentlichkeit ergriffen und ist mit Partner Steffen von der Beeck und Sohn Paul nach Marbella ausgewandert. Doch ihr Ex-Freund findet das ganz und gar nicht gut. Der 51-jährige Vater ihres 12-Jährigen musste aus den Medien erfahren, dass sein Sprössling nun über 1000 Kilometer von ihm entfernt lebt. Im Interview mit 'Bild am Sonntag' äußert sich Jolig nun erstmals zu der Auswanderung: "Ich habe aus der Zeitung erfahren, dass die Mutter meines Kindes jetzt mit meinem Sohn 1.847 Kilometer Luftlinie entfernt lebt. Ich bin entsetzt. Aus Empörung wird Wut, dann wieder pure Verzweiflung. Ich will meinen Sohn zurück." Der Schauspieler kann einfach nicht begreifen, dass die 42-Jährige ihren gemeinsamen Sohn ohne jegliche Rücksprache aus seinem gewohnten Umfeld gezogen hat. "So geht man doch nicht miteinander um. Eine solche Umstellung bespricht man doch. Jetzt heißt es, mein Sohn geht in Spanien zur Schule. Aber was ist mit Pauls Schulfreunden in Deutschland, mit seinen Fußballkumpels? Wie kann man ihn einfach aus seinem sozialen Umfeld reißen?", empört sich Jolig. Das letzte Wort soll noch nicht gesprochen sein, der ehemalige 'Big Brother'-Kandidat hat seinen Anwalt eingeschaltet.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.