Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Place Beyond the Pines - Luke (Ryan Gosling)...Baby
The Place Beyond the Pines - Luke (Ryan Gosling) & Romina (Eva Mendes) und Baby
© Studiocanal

Eva Mendes und Ryan Gosling sind Eltern geworden

"Das sind jetzt einige der wildesten Nächte, die ich je hatte."

(17.09.2014) Name des Mädchens noch nicht bekannt
Das Schauspieler-Paar Eva Mendes und Ryan Gosling sind zum ersten Mal Eltern geworden. Laut "Us Weekly" hat die 40-jährige Schauspielerin am Freitag (12. September) in Los Angeles eine Tochter zur Welt gebracht. Weitere Informationen sind bisher nicht ans Licht gekommen. Erst im Juli erfuhr man von der Schwangerschaft der US-Amerikanerin mit kubanischen Wurzeln. Im Februar noch bestritt sie die Gerüchte in der "The Ellen DeGeneres Show" vehement. Damals sagte sie: "Das ist lächerlich. Es fing alles damit an, dass ich nicht durch die Airport-Scanner durchlaufen wollte. Du weißt schon, diese Röntgen-Scanner, die echt gruselig sein können? Die sehen einen dann doch nackt, oder nicht? Und nicht nur das, da wäre noch die radioaktive Strahlung. Also vermeide ich das immer."
Die Moderatorin der Show war auch die Erste, die dem Hollywood-Traumpaar ein paar Monate später zum Babyglück gratulierte. Angeblich entschied sich Mendes nur eine Familie mit dem Frauenschwarm zu gründen, weil es schon immer dessen Wunsch gewesen war, Vater zu werden. Ein Insider verriet dem Magazin PEOPLE: "Das war schon lange absehbar. Ryan und Eva haben definitiv schon vorher über Kinder gesprochen. Sie weiß, wie gerne er ein Vater sein will - und er wird ein großartiger Vater sein."
Das Paar lebt in Goslings Appartement in L.A. und hat sich 2011 bei den Dreharbeiten zu 'The Place Beyond the Pines' kennengelernt.


(19.09.2014) Gosling ist verrückt nach seiner Tochter
Ryan Gosling ist unsterblich verliebt in seine neugeborene Tochter. "Ryan ist unsterblich verliebt in das Baby und auch Eva schwebt auf Wolke sieben und war nie glücklicher. Sie und Ryan sind voller Ehrfurcht für das schöne Geschöpf das sie bekommen haben. Es ist alles sehr besonders für sie", berichtet ein Vertrauter des Paares, das seit 2011 liiert ist, im Interview mit dem "People"-Magazin. Mendes und Gosling sollen planen, die Großeltern ihrer Tochter voll und ganz als Babysitter zu beanspruchen. Die Mütter der beiden Stars sollen bereits bei der Versorgung des Babys helfen. "Die Großmütter freuen sich beide sehr und sind voller Tatendrang und wollen ihre Kinder so gut wie möglich unterstützen", so der Insider weiter. Der Frauenschwarm und seine Liebste, die die Schwangerschaft bis zum Sommer geheim halten konnte, haben bislang weder den Namen ihres Kindes verraten, noch die Geburt überhaupt offiziell bestätigt.


(24.09.2014) Keine ruhige Minute
Das Elternpaar wird angeblich die ganze Nacht von ihrer Tochter wach gehalten. Die Hollywoodstars freuen sich zwar sehr über ihren Nachwuchs, leiden aber gleichermaßen auch unter dem akutem Schlafmangel. Ein Nahestender der beiden erklärt gegenüber "E! News": "Ihnen geht es großartig, aber sie sind erschöpft. Sie wissen, dass es eine Weile dauern wird, bis das Baby in ihren Alltag integriert ist."


(25.09.2014) Ryan Gosling stellt Säuglingsschwester ein
Ryan Gosling und Eva Mendes haben Berichten zufolge eine Säuglingsschwester eingestellt, die rund um die Uhr für das Baby da sein soll. Gosling soll sich mit dem Großziehen des gemeinsamen Kindes noch schwer tun, weshalb man sich professionelle Unterstützung ins Haus geholt hat. Ein Insider berichtete der Zeitschrift Us Weekly: "[Die Schwester] hilft rund um die Uhr aus." Der 33-jährige Schauspieler würde wiederum seiner 40-jährigen Freundin "nicht von der Seite weichen", seit sie ihr Kind auf die Welt brachte. Die beiden Stars sollen ihr Zuhause in Los Feliz, Kalifornien, kaum noch verlassen. Gosling habe zu seiner Tochter schon eine richtige Bindung aufgebaut und sei begeistert, dass es ein Mädchen geworden ist.


(26.09.2014) Süßer Spitzname fürs Baby
Eva Mendes nennt ihre Tochter angeblich "Preciosa". Die Schauspielerin, die diesen Monat ihr erstes Kind mit Ryan Gosling bekommen hat, hat den Namen ihres Kindes bislang noch immer nicht öffentlich gemacht. Angeblich hat sie aber einen süßen, spanischen Spitznamen für ihr Mädchen, der im Deutschen so viel wie "kostbar" oder "heiß geliebt" bedeutet.



(07.10.2014) Eva Mendes ist eine großartige Mutter
Carlos Mendes hat nun verraten, dass sich die frischgebackenen Eltern rührend um die kleine Tochter kümmern würden. Gegenüber "In Touch Weekly" verriet der Restaurant-Besitzer: "Natürlich habe ich das Baby schon im Arm gehabt. Wir haben sie im Krankenhaus besucht - die ganze Familie war dabei. Wir sind eine sehr enge Familie. Bei Ryan und seiner Familie ist das genauso." Dem fügte er hinzu: "Sie sind großartige Eltern."


(10.10.2014) So heißt ihre Tochter
Eva Mendes und Ryan Gosling haben ihre Tochter angeblich Esmeralda Amada Gosling genannt. Die Schauspieler, die vergangenen Monat Eltern eines Mädchens wurden, haben sich laut 'TMZ.com' offiziell für den Namen entschieden. Der Gossip-Webseite liegt angeblich die Geburtsurkunde des Babys vor, aus der der volle Name zu entnehmen ist. Es heißt, die Hollywoodstars hätten Esmeralda gewählt, weil der Name aus einem Roman stamme, der 1996 unter dem Titel "Der Glöckner von Notre Dame" verfilmt wurde. Der Name Amanda entstamme aus einer Rolle, die Mendes im Drama "Helden der Nacht - We Own the Night" spielte.


(26.11.2014) Update
Eva Mendes hat wilde Nächte hinter sich, seit ihr Töchterchen Esmeralda Amada auf der Welt ist. Sie erzählte im Interview mit dem "Violet Grey"-Digitalmagazin: "Ich dachte, meine wildesten Nächte wären vorüber, aber das sind jetzt einige der wildesten Nächte, die ich je hatte."
Mendes und Gosling wollten ihr Kind ursprünglich ohne Hilfe eines Kindermädchen großziehen. Mittlerweile findet die frischgebackene Mutter die Idee jedoch nicht mehr so unattraktiv. "Ich mache das alles gerade ohne Nanny, aber ich bin offen für die Idee, in Zukunft ein Kindermädchen zu haben", erklärte sie und verriet weiter, "für mich ist diese Mutterrolle zu diesem frühen Zeitpunkt noch schwierig, weil ich nicht schlafen kann und oft nicht weiß, was ich machen soll. Ich schaffe das mit ihr, aber in diesen Nächten habe ich echt zu kämpfen."
Rat holt sich der Hollywoodstar auf allen erdenklichen Wegen. "Ich lese Kommentare von anderen Müttern im Internet, weil ich darin viel Trost finde. Einfach nur zu wissen, dass ich nicht alleine bin und dass andere Mütter genau das gleich durchmachen, hilft mir durch die Nächte", verriet Mendes weiter.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.