Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Chris Hemsworth
Chris Hemsworth
© BANG Showbiz

Film über Country-Legende Hank Williams

Chris Hemsworth sichert sich Filmrechte an Steve Earles Roman "I'll Never Get Out Of This World Alive"

Chris Hemsworth wird einen Arzt spielen, der an Halluzinationen leidet. Der "Thor"-Darsteller konnte sich laut "The Wrap" die Filmrechte an Steve Earles Roman "I'll Never Get Out Of This World Alive" sichern, der sich unter anderem um den Tod von Country-Legende Hank Williams dreht. Das Buch handelt im Detail von Toby "Doc" Ebersole, einem Mediziner, der süchtig nach Morphin ist und die 1953 verstorbene Country-Legende Williams in dessen letzten Stunden behandelte. Danach wurde Ebersole von Halluzinationen heimgesucht. Die Story im Film wird zehn Jahre nach dem Tod des Musikers anknüpfen. Benjamin Grayson wird das Drehbuch schreiben und gleichzeitig sein Regie-Debüt geben. Hemsworth übernimmt zudem die Produktion des Streifens. Der 31-jährige Australier hat erst vor Kurzem die Dreharbeiten zu Joss Whedons "Marvel's The Avengers: Age of Ultron" abgeschlossen, der in Deutschland am 30. April nächsten Jahres in die Kinos kommt. Kurioserweise ist sein Co-Star aus dem Vorgänger-Streifen "Marvel's The Avengers" und den beiden "Thor"-Filmen, Tom Hiddleston, ebenfalls an einem Projekt beteiligt, das sich um Hank Williams dreht. Im Biopic "I Saw The Light" wird der britische Schauspieler in der Rolle des legendären Musikers zu sehen sein.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.