Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Christopher Nolan
Christopher Nolan
© BANG Showbiz

Christopher Nolan: "Interstellar" wie "Inception"

"Es ist fast ein Spiegelbild"

Christopher Nolan hat verraten, dass sein neuester Film "Interstellar" wie ein Spiegelbild von "Inception" ist. Der Blockbuster handelt von einer Gruppe Astronauten, die durch ein Wurmloch reisen muss, um die Erde zu retten. Nolan ließ sich für das Drehbuch von Science-Fiction-Streifen aus seiner Kindheit inspirieren. Im Interview mit dem Magazin Empire erklärt der Regisseur: "Es ist fast ein Spiegelbild. Er dehnt sich nach außen, so wie 'Inception' sich nach innen dehnte. Es ist ein sehr klassisch konstruierter Film, aber die Frische der erzählerischen Elemente wertet ihn auf. Ich vergleiche ihn mit den Blockbustern, mit denen ich als Kind aufgewachsen bin. Die Familienfilme im besten Sinne: kribbelnd, einschneidend und herausfordernd." Ursprünglich hätte eigentlich Steven Spielberg im Regiestuhl sitzen sollen. Doch der legendäre Filmemacher hatte zu der Zeit zu viele Projekte, um die er sich kümmern musste. Der Film soll in Deutschland am 6. November 2014 ins Kino kommen. Zu der Besetzung des Weltraum-Dramas gehören unter anderem Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain, Casey Affleck, Matt Damon und Michael Caine.

Hier der Trailer zu "Interstellar":


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.