Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Simon Kinberg
Simon Kinberg
© BANG Showbiz

"X-Men: Apocalypse" letzter Teil der Trilogie

"X-Men: Apocalypse" wird laut Drehbuchautor Simon Kinberg der letzte Teil der Trilogie sein

Drei ist eine gute Zahl für eine Trilogie! Das sagen sich wohl die Macher des "X-Men"-Reloads, das 2011 mit "Erste Entscheidung" seinen Anfang gefunden hatte und in diesem Jahr mit "Zukunft ist Vergangenheit" weiter geführt wurde. "X-Men: Apocalypse" wird laut Drehbuchautor und Produzent Simon Kinberg der letzte Teil der Trilogie sein.

Der 41-Jährige gebürtige Londoner berichtete Yahoo.uk: "In 'Apocalypse' geht es im Kern darum, die Trilogie zu vollenden und die Geschichte der jungen Raven, dem jungen Charles und dem noch jüngeren Erik zu Ende zu erzählen. Wir wollen die Trilogie über die Protagonisten abschließen, die im ersten Film in ganz unterschiedlichen Welten lebten, auch wenn sie sich kannten, so wie Charles und Raven. Wir konnten ihr Leben im Film über Jahrzehnte begleiten. In diesem Teil wird es bekannte, aber auch neue Charaktere geben. Trotzdem geht es vor allem darum, zu beenden, was wir in 'Erste Entscheidung' angefangen haben."

In der neuen 'X-Men'-Triologie haben bislang Schauspieler wie James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence oder Nicholas Hoult mitgespielt. Wer in dem letzten Teil alles vertreten sein wird, ist noch nicht vollständig bekannt. Einige altbekannte Gesichter werden aber wieder in ihre gewohnten Rollen schlüpfen. "X-Men:Apocalypse" soll dann am 19. Mai 2016 in die Kinos kommen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.